Categories
Console Games News Xbox ONE

Spiele diese fünf Bethesda-Games mit FPS Boost auf Xbox Series X|S

Reading Time: 2 minutes

Nachdem Bethesda nun ganz offiziell Teil der Xbox-Familie geworden ist, freuen wir uns, Dir heute folgende News mitzuteilen: Fünf der populärsten Bethesda-Titel – nämlich Dishonored: Definitive Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition, Fallout 4, Fallout 76 und Prey – spielst Du ab sofort dank FPS Boost auf Xbox Series X|S so immersiv wie nie zuvor. Und das Beste daran: All diese Spiele findest Du im Xbox Game Pass!

Aber was bedeutet der FPS Boost konkret für Dein Spielerlebnis? Hier eine kleine Auffrischung: Der FPS Boost nutzt neue Methoden, um die ursprüngliche Framerate ausgewählter Titel nahezu zu verdoppeln. Höhere und stabilere Frameraten optimieren die Grafik und machen Dein Spielerlebnis spürbar weicher und reibungsloser, wodurch sich das Gameplay noch immersiver anfühlt. Für diese Steigerung Deines Spielvergnügens arbeiten wir eng mit Entwickler*innen zusammen, um die ursprüngliche Intention des Titels bei der Optimierung im Blick zu behalten. Obwohl nicht alle Spiele davon profitieren, verhilft die Technologie den Spiele-Engines zu höheren Frameraten und schnellerem Rendering, als es zum Zeitpunkt des jeweiligen Releases möglich gewesen wäre. Freue Dich bei den vorgestellten fünf Bethesda-Titeln also auf eine Steigerung von ursprünglich 30 fps auf nahezu 60 fps, sobald Du den FPS Boost aktivierst.

In einigen Fällen wird aufgrund höherer Grafikanforderungen bei der Aktivierung des FPS Boosts die Auflösung reduziert, um einen sauberen Spielfluss sicherzustellen. In diesen ausgewählten Fällen – etwa bei Fallout 4 und Fallout 76 – ist der FPS Boost nicht automatisch auf Xbox Series X aktiviert. In jedem Fall bekommst Du bei allen Spielen, die dieses Update erhalten eine klare Meldung, sobald der FPS Boost eingesetzt wird. 

Wir wollen Dir stets die Wahl überlassen, wie Du Deine Lieblingstitel zockst. Deshalb kannst Du sie in der ursprünglichen Form spielen oder mit FPS Boost und/oder Auto HDR. Wie wir bereits im Plattform-Update für März beschrieben haben, kannst Du jetzt im Abschnitt “Spiel verwalten” für jeden verbesserten Titel die neue Schaltfläche “Kompatibilitätsoptionen” nutzen, mit der Du FPS Boost und Auto HDR bequem ein- und ausschaltest.

Drücke während des Spielens einfach die Xbox-Taste Deines Controllers, um eine übersichtliche Overlay-Anzeige in der oberen rechten Ecke zu sehen. Sie signalisiert, ob Dein aktuelles Game FPS Boost oder Auto HDR nutzt. Um den FPS Boost für die geupdateten Bethesda-Titel zu nutzen, aktualisiere Deine Konsole auf das neueste Update und führe einen Neustart durch – und schon bist Du startklar!

Weitere Titel mit FPS Boost-Unterstützung folgen in den nächsten Wochen. Alle weiteren Updates erfährst Du hier auf Xbox Wire DACH.

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.