in , ,

Sly Cooper feiert heute seinen 20. Geburtstag

- Werbung -
7 min read
Reading Time: 7 minutes

Alles Gute zum 20. Geburtstag, Sly Cooper! Wir freuen uns sehr (und sind auch ein bisschen geschockt), heute den 20. Geburtstag von Sly Raccoon, dem ersten Teil der „Sly Cooper“-Reihe, feiern zu können! Wo ist die Zeit nur hin? Slys erstes Abenteuer (Originaltitel: Sly Cooper and the Thievius Raccoonus) erschien ursprünglich am 23. September 2002 für PS2 – und war der erste PlayStation-Titel unseres Studios überhaupt!

Bevor wir unsere Partyhüte aufsetzen und den Kuchen anschneiden, möchten wir noch ein paar brandneue „Sly Cooper“-Merchandise-Artikel vorstellen, um diesen Meilenstein zu feiern. Aber zunächst möchten wir auf Slys Vermächtnis im Laufe der Jahre zurückblicken und die Erinnerungen einiger Mitglieder unseres Teams mit euch teilen, die damals noch ein wenig mehr Haare hatten – oder zumindest weniger graue. Sie alle haben geholfen, Sly Cooper zu der Reihe zu machen, die wir kennen und lieben:

- Werbung -
- Werbung -

Die Arbeit am Level-Design für Sly 1 war eine großartige Lernerfahrung: Von der Arbeit mit aus LEGO erstellten Prototypen für das Muggshot-Dach bis hin zu zahllosen Level-Versionen, die immer wieder verworfen wurden, um das Feeling und das Gameplay exakt so hinzubekommen, wie wir es haben wollten. Damals habe ich an so vielen Level-Variationen gearbeitet, dass ich, wenn ich das Spiel heute spiele, bisweilen selbst überrascht bin, für welche Version wir uns letztendlich entschieden haben.

Rob McDaniel, Senior Technical Artist

Sly 1 war unser erstes richtig GROSSES Spiel und es gab verschiedene Situationen, in denen ein hohes Risiko bestand, dass das Spiel tatsächlich noch gekippt werden würde. Der in meinen Augen größte Durchbruch war die Entwicklung des „Binoc-u-com“ – des Sichtkommunikators, an dem Bentley und Sly ihre Pläne entwickeln. Das war eine großartige Möglichkeit, den Spielern Anweisungen zu geben, ohne dass es allzu seltsam wirkt.

– Werbung –

Zu der Zeit, als wir an Sly gearbeitet haben, hatten zahlreiche Spiele die Messlatte für die Grafikqualität in ihren Filmsequenzen ständig höher gelegt – jenseits von allem, was wir damals erreichen konnten. Eine unserer besten Entscheidungen war, diesen Trend umzukehren und unsere Filmsequenzen grafischer zu gestalten – was uns von der Masse abhob und einzigartig machte. Gleichzeitig ersparten wir uns damit ein Wettrüsten, das wir niemals hätten gewinnen können. Eine gute Entscheidung – und eine, die wir auf alle Sly-Spiele angewendet und für InFamous und spätere Titel weiterentwickelt haben. 

Sly war unser erstes Spiel mit geskinnten Charakteren – und sein WASCHBÄRSCHWANZ stellte sich dabei als eins der größten Probleme heraus. Wir gestalteten eine Reihe von Fehlversuchen mit einer angepassten Spline-Steuerung für die Animatoren. Die „richtige“ Antwort war schließlich, nur die Basis seines Schwanzes zu animieren und eine Echtzeitsimulation für den Rest zu basteln. Bis heute verwenden wir in bestimmten Situationen immer noch einige dieser „Waschbärschwanz“-Simulationen. 

Mein Lieblingsmoment? Das Ende von Sly 1 – das ist ganz klar eine meiner absoluten Lieblingssequenzen, die wir je abgeliefert haben! Der letzte Teil mit dem 10-sekündigen Vorsprung ist absolut perfekt.

Schließlich erinnere ich mich noch daran, wie klein das Team war! Die 25 Mitwirkenden in den Credits waren das gesamte Studio – einschließlich unserer Tester und der Büromitarbeiter! Kommt mir vor, als wäre das schon sehr lange her!

Brian Fleming, Mitbegründer

Für eine Mission in Sly 3 habe ich ein Limonaden-Trinkspiel animiert. Bentley musste wild in die Tasten hämmern, um mehrere NSCs unter den Tisch zu trinken, bevor eine Kneipenschlägerei ausbrach. Das war recht primitiv, aber immerhin blieb es bis etwa drei Wochen vor Liefertermin im Spiel, bis einer der Animatoren es schließlich durch etwas Besseres ersetzte. Ich weiß nicht, ob es eine gute Idee war oder eher ein abschreckendes Beispiel, aber es zeigt deutlich unseren Fokus auf die Teamarbeit, die Sucker Punch bis heute antreibt. In Sly 3 haben wir eine Menge spezieller Mechaniken eingesetzt – wie psychische NSC-Kontrolle, Segeln mit Piratenschiffen, Schatzkarten, Doppeldecker-Luftkampf, Verkleidungen, Kampf mit Feuerwerkskörpern, rotblaues 3D und einen Hotseat-Multiplayer-Modus. Ohne eine Menge Teamwork wäre das nicht möglich gewesen.

Adrian Bentley, Programming Director

Damals in den „Sly Cooper“-Tagen war das Team sehr viel kleiner, wodurch jeder von uns an einer Vielzahl von Dingen arbeiten musste. Es war einfach großartig. In einer Woche musste man den Straßenplan einer Stadt ausarbeiten und in der nächsten an einer Seeschlacht mit einem Piratenschiff herumfeilen. Slys Cartoon-Realität gab uns die Möglichkeit, alles ins Spiel einzubauen, was uns in diesem Monat gerade gereizt hat. Wir entschieden uns meistens für das, was alle am lustigsten fanden. Es war eine sehr künstlerische Atmosphäre, und ich bin äußerst dankbar, dass ich daran teilhaben durfte. Außerdem arbeitete der Sprecher, der Bentley gesprochen hat (Matt Olsen), in einem Plattenladen ganz in der Nähe meiner Wohnung. Es war cool, ihn an den Wochenenden zu treffen und Bands empfohlen zu bekommen, von denen ich nie zuvor gehört hatte.

Nate Fox, Creative Director

Kaum zu glauben, dass zwei Jahrzehnte vergangen sind, seit die Welt Sly zum ersten Mal erblickt hat – aber wir mussten dafür sorgen, ihm eine stilvolle Geburtstagsparty auszurichten. Wir haben die Feierlichkeiten Anfang dieser Woche damit begonnen, dass The Sly Trilogy, Sly Cooper: Jagd durch die Zeit und Bentleys Hack-Paket in den Klassikerkatalog für Premium-Mitglieder auf PlayStation Plus aufgenommen wurden*. Darüber hinaus freuen wir uns, dass wir heute zu Ehren des Vermächtnisses der Reihe neue Kunstwerke und Merchandise-Artikel vorstellen können. 

Als Erstes hat der Art Director des ursprünglichen Sly Cooper, Dev Madan, eine absolut atemberaubende Hommage an Slys 20. Geburtstag gestaltet: ein wunderschönes Original-Kunstwerk, das prall gefüllt ist mit Referenzen und Easter Eggs. 

- Werbung -

Bei der Betrachtung all der erstaunlichen Details kann man leicht die Zeit vergessen – und es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten, dieses fantastische Poster für zu Hause zu erwerben.

Zuerst haben wir uns mit unseren Freunden bei Cook & Becker zusammengetan, um einen Fineart-Druck des Jubiläumskunstwerks in ultrahoher Qualität anzufertigen. Der Druck auf FSC-zertifiziertem „Radiant White 270 gsm“-Papier wird in zwei Größen erhältlich sein: eine auf 40 handnummerierte Exemplare limitierte 71×101-cm-Version, und eine auf 150 handnummerierte Exemplare limitierte 50×71-cm-Version. Beide Versionen werden nur erhältlich sein, solange der Vorrat reicht, und umfassen ein von Künstler Dev Madan unterzeichnetes Echtheitszertifikat. 

Die Drucke werden ab Anfang Oktober 2022 versandt. Ihr könnt sie ab heute bei Cook & Becker vorbestellen, und die Drucke werden weltweit verschickt. 

Außerdem ist im PlayStation Gear Store noch ein alternativer Posterdruck erhältlich – ein 45×61-cm-Druck auf „Pound 100 Gloss Text“-Papier. Er ist voraussichtlich ab dem 2. Dezember erhältlich.

Dev Madan hat außerdem noch ein brandneues „Sly Cooper 20th Anniversary“-T-Shirt-Design gestaltet, das ebenfalls im PlayStation Gear Store erhältlich ist und neue Darstellungen von Bentley, Murray, Carmelita Fox und Sly selbst präsentiert! Auf dem rechten Ärmel trägt das Shirt aus 100 % gekämmter, ringgesponnener Baumwolle mit 120 g/m² auch noch das „Sly Cooper 20th Anniversary“-Logo. Es ist etwa ab dem 2. Dezember erhältlich. 

PlayStation Gear liefert in die folgenden Regionen:

  • NORDAMERIKA: Kanada, USA
  • LATEINAMERIKA: Bolivien, Chile, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Mexiko, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru, Uruguay
  • EUROPA: Belgien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Spanien, Vereinigtes Königreich

Vorbestellungen für das Shirt und das Poster sind ab heute im PlayStation Gear Store möglich! 

Und zu guter Letzt haben unsere Freunde bei Fangamer eine brandneue „Sly Cooper 20th Anniversary“-Plüschfigur geschaffen! Diese niedliche Version von Sly ist etwa 23 cm hoch und besitzt einen Plüschstock, der per Magnet an Slys Händen haften kann. Ab Anfang des nächsten Jahres wird Fangamer die Sly-Plüschfigur weltweit verschicken, und ihr könnt euch ab sofort bei Fangamer registrieren, um benachrichtigt zu werden, sobald die Bestellungen aufgegeben werden können!

Vielen Dank für eure Unterstützung für Sly Cooper in den letzten 20 Jahren! In wenigen Wochen feiern wir bei Sucker Punch unser 25. Jubiläum, und wir sind zwar seitdem zu neuen Welten aufgebrochen, aber unsere Arbeit an Sly ist ein unglaublicher Teil dieses Vermächtnisses, auf den wir immer stolz sein werden. Wir hoffen, dass ihr alle Spaß dabei haben werdet, die Reihe auf PlayStation Plus wiederzusehen oder zum ersten Mal zu entdecken, und wenn ihr einen oder mehrere der Merchandise-Artikel erwerbt, die wir heute vorgestellt haben, zeigt uns bitte eure Sammlung auf Twitter, indem ihr Fotos an @SuckerPunchProd sendet! 

* Die Spielebibliothek variiert je nach Zeit, Region/Land und Tarif. PS Plus unterliegt einer regelmäßigen Abonnementgebühr, die bis zur Kündigung automatisch eingezogen wird. Es gelten die Nutzungsbedingungen: play.st/psplus-usageterms

Website: LINK

- Werbung -

Report

- Werbung -

What do you think?

12 Points
Upvote Downvote
Contributor

Written by Horst Klein

Years Of MembershipContent Author

Schreibe einen Kommentar