, , ,

Persona 3 & 5: Endless Night Collection – tanz’ die ganze Nacht!

Constantin Krüger, freier Redakteur


Die Persona 3 & 5: Endless Night Collection bietet euch gleich drei hochkarätige Dancing-Games in einem Paket. Neben Persona 3 – Dancing in Moonlight und Persona 5 – Dancing in Starlight enthält die Kollektion auch einen exklusiven Downloadcode für das gefeierte Persona 4 – Dancing All Night.

Wer noch nicht das Vergnügen hatte, die Persona-Tanzspiele auf der PlayStation Vita zu spielen, greift nun einfach zur Endless Night Collection, denn die neue Kollektion bietet euch alle Persona Dancing-Games in einem Paket. Die Tanzspiele sind für jeden Persona-Fan die perfekte Ergänzung zu den Hauptspielen.

Hier begegnet ihr bekannten Charakteren und ihren Personas aus dem entsprechenden Hauptspiel wieder. Diese erleben eine neue Geschichte, doch anstatt gegen Schatten und Dämonen zu kämpfen, gilt es dieses Mal, eine überzeugende Performance auf dem Parkett hinzulegen.

Die Kämpfe/Tänze finden dabei auf verschiedenen Tanzflächen statt. Dort ruft ihr mit euren Leistungen die Persona herbei, die die Stage mit beeindruckenden musikalischen Soli oder Tanzeinlagen beenden. Unterstützung kommt dabei von bekannten Charaktern aus dem Hauptspiel, die euch im Tanz zur Seite stehen. Sie steigen bei einer guter Performance sogar in euren Tanz mit ein.

Euer Erfolg im Spiel wird durch das sogenannte Hype-Meter gemessen. Dieser gibt an, wie zufrieden das Publikum mit eurem Auftritt ist. Bei guten Leistungen steigt die Laune der Zuschauer und ihr verdient mehr Punkte. Bei schlechten Leistungen läuft ihr Gefahr, die Stage zu verlieren und müsst von vorne beginnen.

Das Spiel wird mit sechs Tasten gespielt: links, oben und unten auf dem Steuerkreuz und Kreis, Dreieck und X-Taste auf der rechten Seite des Controllers. Um Punkte zu erzielen und euren Charakter seine Tanzbewegung ausführen zu lassen, gilt es, im richtigen Moment auf die richtige Taste zu drücken.

Zudem gibt es die sogenannten Scratch-Ringe, die eine Bewegung der Joysticks erfordern. Einige der Noten sind schwieriger zu treffen als andere, da zwei Tasten gleichzeitig gedrückt werden müssen oder für die Dauer der Note gehalten werden müssen, um die volle Punktzahl zu erlangen. Bei guten Leistungen wird euer jeweiliger Charakter in der Lage sein, den Fever-Mode zu betreten. Während dieser Zeit erhält ihr mehr Punkte und einer eurer Begleiter betritt als Tanzpartner das Parkett.

Mit Persona 4 – Dancing All Night kommt der gefeierte PS-Vita-Klassiker nun endlich auch auf die PlayStation 4. Das Spiel enthält, neben einem Free-Dance-Modus, in dem alle Lieder des Hauptspiels separat als Einzelstage bestritten werden können, auch einen Storymodus im Visual-Novel-Stil, in dem die Charaktere rund um Yu Narukami ein weiteres Abenteuer erleben und dabei auf zahlreichen verschiedenen Bühnen ihre Performance abliefern.

Auch in den musikalischen Pendants zu den Teilen drei und fünf werdet ihr auf viele Gesichter aus den Hauptspielen stoßen, die sich erneut versammelt haben, um gemeinsam die große Tanzbühne zu rocken.

In Persona 3 – Dancing in Moonlight und Persona 5 – Dancing in Starlight genießt ihr neben dem Originalsoundtrack auch neue und umdirigierte Neuauflagen der Songs. Mit dem durch eure Performance verdienten Geld, könnt ihr eure Charaktere in coole Outfits stecken, von denen einige euch aus dem Hauptspiel bekannt sein dürften.

TITLETITLE

Die Neuauflage von Persona 3 Dancing in Moonlight erscheint in kompletter englischer Sprachausgabe und mit deutschen Untertiteln. Persona 5 – Dancing in Starlight bekommt ebenfalls eine englische Sprachversion und Untertitel spendiert. Auch Fans der japanischen Originalvertonung werden auf ihre Kosten kommen, da diese ebenso verfügbar ist.

Website: LINK

Facebook Comments

Now Available on Steam – Mutant Year Zero: Road to Eden

Hands-on mit Capcoms wiederbelebtem Survival-Horror-Klassiker, Resident Evil 2 für PS4