, , , ,

Minecraft mit RTX für Windows 10: Jetzt die Beta ausprobieren!

Reading Time: 3 minutes

Atmosphärisches Sonnenlicht, das malerisch über die Landschaft strahlt – das gibt es nicht nur in der Realität, sondern ab sofort auch in der Beta für Minecraft mit RTX für Windows 10 PC!

Dank der Partnerschaft mit NVIDIA bietet die Beta zu Minecraft mit RTX für Windows 10 PC erstmals Path Tracing, eine besondere Form des Raytracings. Dies verleiht der Grafik-Engine Render Dragon neue leistungsstarke Funktionen. Es bedeutet auch, dass Deine selbst erbauten Welten ab sofort unter realistischem Licht in lebendigen Farben sowie leuchtenden Texturen erstrahlen und etwa Reflektionen der Wasseroberfläche zum Anfassen echt wirken.

Nimm jetzt an der Beta teil, um diesen neuen Detailreichtum mit eigenen Augen zu sehen. Alle Details zur Teilnahme findest Du hier. Neben einer Minecraft-Lizenz sollte Dein Windows 10 PC über einen Grafikprozessor (mindestens NVIDIA® GeForce® RTX 2060), eine CPU mit Intel Core i5 oder gleichwertigem Prozessor und mehr als 8 GB RAM verfügen.

Für ein bestmögliches Spielerlebnis vergewissere Dich außerdem, dass Du den neuesten Game Ready-Treiber heruntergeladen hast – weitere Informationen findest Du unter GeForce.com/drivers. Stelle überdies sicher, dass Dein Grafikprozessor auf dem neuesten Stand ist. Falls du einen NVIDIA Grafikprozessor verwendest, findest Du die jüngsten Treiber hier.

Minecraft mit RTX: Welten zum Anfassen

Lass Dir die Chance auf die Beta nicht entgehen – Du wirst jede Menge neue Features entdecken! Downloade dazu völlig kostenlos eine der exemplarisch erstellten Welten, die mithilfe der neuen Technologie erschaffen wurden und überzeuge Dich selbst von der leistungsstarken Render Dragon-Engine.

Tauche etwa ein in ein mittelalterliches Dorf, das von der malerischen Abendsonne beleuchtet wird oder werde zum urbanen Entdecker und erkunde im Schein pulsierender Neonlichter eine futuristische Großstadt. Diese und weitere faszinierende Welten findest Du im Minecraft Marketplace.

Minecraft mit RTX für Windows 10: Jetzt die Beta ausprobieren!

Zusätzlich hast Du die Möglichkeit, Deine eigenen Ressourcen-Pakete zu erstellen. So versiehst Du Deine Objekte mit metallischem Glanz, Lichtemissionen oder einer aufgerauten Struktur. Mit weiteren Features wie direkter Beleuchtung, strahlenden Oberflächen – großartig für Glühstein und Lava! – realistischen Schatten, strahlender Beleuchtung pro Pixel, Reflexionen und transparenten Materialien gestaltest Du Deine Minecraft-Welt lebendiger als jemals zuvor.

Bevor Du Dich Hals über Kopf in die Beta stürzt, bedenke, dass sie sich aktuell – wie jede Beta – in einer kontinuierlichen Entwicklungsphase befindet. Manchmal laufen Dinge schief, sind instabil oder nicht in allen Teilen des Spiels verfügbar.

Hilf uns dabei, Deine Minecraft-Erfahrung zu optimieren und teile Dein Feedback zur Beta mit den zuständigen Entwicklern bei Mojang unter feedback.minecraft.net und melde etwa auftretende Bugs unter bugs.mojang.com. Bereits bekannte Komplikationen findest Du in dieser Liste.

Bitte bedenke außerdem, dass Welten, die einmal in der Beta geöffnet wurden, in keinen vorigen Builds geöffnet werden können. Am besten Du speicherst eine Kopie Deiner Welt, bevor Du sie in der RTX-Beta öffnest. Während Du die Beta spielst, kannst Du Dich außerdem nur mit anderen Spielern desselben Beta-Builds verbinden. Auch der Zugang zu anderen Realms und Partner-Servern ist in dieser Zeit eingeschränkt. Du aktivierst und deaktivierst die Beta ganz einfach über die App des Xbox Insider Hubs .

Für weitere Fragen rund um die Beta von Minecraft mit RTX schau gerne hier vorbei. Für alle aktuellen News zu PC Gaming, Minecraft oder dem Xbox Insider-Programm schau regelmäßig hier auf Xbox Wire DACH vorbei.

Website: LINK

Facebook Comments

Die ultimative Version von Star Wars Episode I: Racer erscheint am 12. Mai für PS4

Join the Minecraft with RTX Windows 10 Beta!