, , ,

FIFA 20 – So schießt ihr mehr Tore

Reading Time: 3 minutes

Auch auf dem virtuellen Rasen von FIFA 20 gilt die alte Fußballweisheit: Die Tore, die man nicht schießt, kassiert man! Aber manchmal kann genau das zum Problem werden.

Zuviel Druck auf den eigenen Ballführer, nicht genug Platz um Pässe in Richtung Strafraum an den Mann zu bringen und wo sind eigentlich die verdammten Stürmer schon wieder hin? Es gibt eine Vielzahl an Stolpersteinen, die einen erfolgreichen Angriff im Sand verlaufen lassen können.

Deshalb haben wir für euch ein paar Tipps gesammelt, mit denen ihr euer Offensivspiel aufpolieren und zur Abwechslung eure Gegner ins Schwitzen bringen könnt!

Formation to go

Euer Chancen auf den Sieg steigen bereits vor dem Spiel und zwar mit der Auswahl der Formation. Grundsätzlich gilt, dass ihr natürlich immer mit der Formation spielen solltet, mit der euer ganz persönlicher Spielziel am ehesten klickt!

Hab ihr jedoch euren persönlichen Favoriten noch nicht gefunden oder geht eurem Angriff immer relativ schnell die Puste aus, solltet ihr auf jeden Fall folgende Formation einmal ausprobieren: “4-2-3-1”!

Besagte Formation ist die wohl meist gespielte Aufstellung im eSport-Bereich und das nicht ohne Grund. Obwohl sie nur auf einen Stürmer setzt, ist sie kompakt und erhält durch die flexiblen Kombinationsmöglichkeiten aus dem Mittelfeld ein beinahe erschreckendes Offensivpotenzial.

Besagtes Mittelfeld wird besonders in eurem Spielaufbau eine wichtige Rolle übernehmen!

Mit dem Aufbau zur Chance

Sobald ihr euch in eurer Vorwärtsbewegung der Mittellinie nähert, ist der Zeitpunkt gekommen, eurem Angriff den notwendigen Raum zu verschaffen, um bis in den gegnerischen Strafraum zu kommen. Aber wie funktioniert das?

Euer wichtigster Verbündeter ist dabei die L1-Taste, denn in Verbindung mit dem Analogstick könnt ihr hier euren Stürmer und das Zentrale offensive Mittelfeld eurem Angriff vorausschicken. Diese Aktion ist besonders wichtig, denn sie erfüllt gleich mehrere Funktionen, die euren Gegner massiv unter Druck setzen!

Zum Einen bringt ihr nicht nur eure Offensivspieler in Position, um eine Torchance zu verwandeln, ihr zwingt euren Gegner ebenfalls seine Aufmerksamkeit, sowie seine Formation aufzuteilen. Während eure Offensivspieler in Richtung gegnerischer Strafraum hetzen, wird in den meisten Fällen die gegenerische Verteidigung und das defensive Mittelfeld folgen. Dabei lässt euer Gegner jedoch einen weiten Raum offen, der es eurem Mittelfeld wiederum erlaubt, mit weniger Risiko nach vorne zu passen, da der Druck auf diese Spieler nun deutliche geringer ist.

So könnt ihr den Ball im Passspiel laufen lassen, bis ihr eine Lücke in der Verteidigung des Gegners findet. Nun heißt es nur noch den Ball in den gegnerischen Strafraum bringen und das Tor zu schießen. Wie das alles in Bewegung aussieht, könnt ihr im Video von Mirza Jahic sehen!

Tricksen erlaubt

Viele eure Torchancen werden mit dem richtigen Spielaufbau vor allem durch euer Passspiel und den Fehlern eures Gegners entstehen. Das heißt allerdings nicht, dass ihr nicht in die eine oder andere Situation kommen werdet, in der der Griff in die Trickkiste notwendig sein wird, um aus dem Mittelfeld auszubrechen, oder den Ball dann doch noch ins Tor zu bekommen.

Hat euer Gegner ein Händchen dafür, euch mittels guter Manndeckung unter Druck zu setzen und funktioniert das Laufspiel nicht so ganz, könnt ihr bei der gegnerischen Verteidigung mit einem Skill Move für Verwirrung sorgen. Besonders gut eignet sich hier der Berba-Spin, mit dem ihr richtig gut Tempo ins Spiel bringen könnt. Wichtig dabei sind allerdings zwei Dinge: Der ballführende Spieler muss mindestens vier Sterne bei den Skill Moves haben und die gegnerischen verteidiger sollten parallel zu euch stehen!

Den Berba-Spin könnt ihr übrigens auch gut im gegnerischen Strafraum einsetzen, allerdings wird es schwer, wenn der andere Spieler bereits mehrere Verteidiger in Position hat. Besonders praktisch kann hier der Hacke-zu-Hacke Skill-Move werden. Mit dem Move könnt ihr nicht nur die Richtung eures Angriffs blitzartig ändern, ihr spielt euch meistens auch noch die Chance frei, den Ball ohne große Finesse in das kurze Eck zu ballern.

Das Ganze schaut vielleicht nicht übertrieben gut aus, aber der Schuss selbst ist einfach und die Resultate sprechen für sich. Im Video von TimoX seht ihr beide Beispiele in Aktion!

Website: LINK

Facebook Comments

FIFA 20 – Future Stars

Coming Soon to Xbox Game Pass for Console: Final Fantasy XV, Wolfenstein: Youngblood, and Death Squared