, , ,

FIFA 20-Gameplay und VOLTA FOOTBALL: Antworten auf eure Fragen

Reading Time: 6 minutes

Laura Townsend


Hallo, PlayStation-Fans! Vor einigen Wochen gaben wir euch die Gelegenheit, eure dringlichsten Fragen zu EA SPORTS FIFA 20 und dem funkelnagelneuen Modus VOLTA FOOTBALL zu stellen. Wir haben uns mit Jeff Antwi, dem VOLTA-Producer bei FIFA 20, und Gameplay Producer Shaun Pejic unterhalten, um ihnen eure Fragen zu stellen und mehr von ihnen zu erfahren. Lest weiter, um alle Infos zu erhalten!

VOLTA FOOTBALL

F: Welche Überlegungen stecken hinter VOLTA FOOTBALL? Warum feiert der Straßenfußball sein Comeback?
JA: Wir schauen uns natürlich immer das Feedback der Community an. Und einer der häufigsten Wünsche für künftige Features oder Modi war die Möglichkeit, Straßenfußball zu spielen. Wir wurden immer wieder gefragt, wann wir das wieder in FIFA einbauen würden.

Wir hatten bereits seit einiger Zeit an der Erfüllung dieses Wunsches gearbeitet. Und es freut uns enorm, euch dieses Jahr VOLTA FOOTBALL vorstellen zu können.

F: Was macht VOLTA FOOTBALL so einzigartig und interessant?
JA: Die Tatsache, dass VOLTA FOOTBALL komplett neu und außerordentlich umfangreich ist. Und auch, dass VOLTA FOOTBALL auf einer fantastischen Gameplay-Engine basiert. Der Modus eignet sich perfekt für alle Casual-Gamer, hat aber zugleich auch die Spieltiefe, die sich FIFA-Routiniers erhoffen.

Wir sind einfach begeistert, wie umfangreich und wie groß dieser Modus ist. Klein ist dieser Modus ganz bestimmt nicht. Er ist ein wichtiger Teil des Spiels.

GameTitle on PS4

F: Hat FIFA Street die Entwicklung von VOLTA FOOTBALL beeinflusst? (Frage von Tom Clancys da Silva)
JA: Zunächst sollte ich klarstellen, dass es sich bei VOLTA FOOTBALL nicht um FIFA Street handelt, sondern um Straßenfußball. Das ist ein entscheidender Unterschied. VOLTA FOOTBALL basiert auf Authentizität und kultureller Relevanz. Wir wollten sicherstellen, dass das Spielerlebnis unterhaltsam und authentisch ist.

Beeinflusst wurden wir dabei von realen Legenden des Straßenfußballs. Wir sind für die Entwicklung quer durch die Welt gereist, beispielsweise nach Rio, nach Amsterdam oder nach London. Da uns die Gespräche mit den Legenden dermaßen inspirierten, haben wir versucht, sie auch ins Spiel zu integrieren.

Und natürlich haben uns auch einige reale Fußballer inspiriert, die mit Straßenfußball aufgewachsen sind. Zum Beispiel haben wir uns mit Ed van Gils unterhalten, der in Amsterdam als der Erfinder des Straßenfußballs gilt. Er hat uns viel darüber erzählt, worum es beim Straßenfußball geht, und uns erklärt, worauf wir beim Design von VOLTA FOOTBALL achten sollten. Dank dieser Einflüsse konnten wir dann den Modus und zahlreiche damit in Verbindung stehende Features erschaffen.

GameTitle on PS4

F: Unterscheiden sich die Skills, die man für VOLTA FOOTBALL braucht, stark von den Skills, die man für eine normale FIFA-Partie braucht?
JA: In VOLTA FOOTBALL hat man zunächst einmal ein kleineres Spielfeld. Hinzu kommen auch noch andere Elemente, die es zu beachten gilt, wie die Höhe der Bande, die Zahl der Spieler und so weiter. Man muss sich also erst einmal auf dem kleineren Spielfeld zurechtfinden und auch der Ball ist natürlich nicht derselbe. Er ist mehr wie ein Futsal-Ball, ist damit etwas schwerer und verhält sich leicht anders.

F: Ähnelt das Gameplay in VOLTA FOOTBALL eher dem Futsal als dem Stadion-Fußball?
JA: Ja, ich glaube, das trifft es ziemlich gut. Wobei wir Futsal übrigens auch als eigenes Spielerlebnis innerhalb von VOLTA FOOTBALL haben. Es gibt 3-gegen-3, 4-gegen-4, 5-gegen-5, mit Torhütern und ohne Torhüter, und es gibt Futsal inklusive aller Regeln. Man spielt also mit Elfmetern und Freistößen, sodass das Spielerlebnis dem aus FIFA bekannten 11-gegen-11-Gameplay ähnlicher ist.

Futsal ist aber grundsätzlich schon die Basis der Spielerbewegungen, der schnellen Pässe, des Spieltempos, der ständig wechselnden Spielsituationen und des Unterhaltungselements. Wenn man dann noch die Banden dazu nimmt, ist klar, dass es Action und Spielspaß ohne Pause gibt.

GameTitle on PS4

F: Wird es in VOLTA FOOTBALL einen Karrieremodus und einen Onlinemodus geben? (Frage von @Soulrocketzero)
JA: Wir haben für VOLTA FOOTBALL einen VOLTA-TOUR-Modus entwickelt, also ein PvE-Spielerlebnis. Es handelt sich dabei um ein Offline-Spielerlebnis, in dem ihr gegen von Spielern erstellte Teams antretet. Die Spielwelt besteht hier aus sämtlichen Gamern, die das Spiel spielen. Die Gegner sind also alle anderen Mitglieder der Community.

Außerdem gibt es noch ein PvP-Spielerlebnis, das den Saisons ähnelt. Hier könnt ihr spielen und aufsteigen, ihr werdet zugeteilt, und ihr bahnt euch euren Weg durch bis zu zehn Ligen.

Diese Online-Elemente sind in VOLTA FOOTBALL von Anfang an vertreten. Später werden wir dann noch weitere Modi vorstellen.

F: Sind alle Teams in VOLTA FOOTBALL vertreten? (Frage von Armando Toledo Sepúlveda)
JA: Im Anstoßmodus von VOLTA FOOTBALL sind alle Lizenzteams und Lizenzspieler von FIFA 20 vertreten. Ihr könnt also mit euren Lieblingsspielern und Lieblingsteams in allen verfügbaren Spielumgebungen 3-gegen-3, 4-gegen-4 oder 5-gegen-5 spielen. Und ihr könnt die Spieler in Situationen erleben, in denen man sie noch nie gesehen hat.

GameTitle on PS4

F: Kann man in VOLTA FOOTBALL mit gemischten Teams, also mit Männern und Frauen, antreten? Und kann man dabei seinen eigenen erstellten Charakter einsetzen?
JA: Ja, das ist eine der großen Innovationen, die wir für euch im Angebot haben. Es freut uns außerordentlich, dass man männliche und weibliche Spieler in einer Mannschaft haben kann und dass sie zur gleichen Zeit auf dem Spielfeld stehen können. Wenn ihr in VOLTA FOOTBALL beispielsweise euer (männliches) Abbild erstellt, und wenn eure Freundin dann auch ihr Abbild erstellt, dann könnt ihr im selben Team spielen oder auch gegeneinander antreten. Dass VOLTA FOOTBALL derart großen Wert auf Vielfalt und Inklusion legt, ist für uns eine der wichtigsten Innovationen überhaupt.

FIFA 20

F: Was sind die wichtigsten Gameplay-Verbesserungen in FIFA 20?
SP: Wir haben bei allen Gameplay-Verbesserungen das gesamte Feedback unserer Community berücksichtigt. Wir haben uns mit vielen Leuten unterhalten, von FIFA-Profis über Game Changer bis hin zu Casual-Gamern. Aus diesem ganzen Feedback haben sich diverse Features ergeben, mit denen wir in FIFA 20 die Rückmeldungen der Spieler einbeziehen.

F: Gab es irgendeinen bestimmten Fan-Kommentar, der euch bei der Arbeit an FIFA 20 besonders beeinflusst hat?
SP: Ja, da gab es sogar mehrere. Beispielsweise im Hinblick auf das KI-Abwehrverhalten. Wir wollten das manuelle Verteidigen wieder stärker betonen. Die Community hat uns immer wieder gesagt, dass die KI-Spieler in FIFA 19 zu viel Arbeit selbst übernehmen, dass sie zu viel Unterstützung bieten. Also haben wir viel Arbeit in die KI investiert, um das Spieltempo sozusagen etwas zu bremsen, damit ihr mehr Zeit habt, wenn ihr das möchtet. Das manuelle Verteidigen ist nun wichtiger, das heißt, der Verteidiger muss versuchen, diese Änderung mit seinen eigenen Skills auszugleichen.

JA: Aber wir haben natürlich auch an der Gegenseite gearbeitet und den Dribbling-Bereich überarbeitet, damit ihr mehr dynamische 1-gegen-1-Situationen kreieren könnt. Davon hat auch VOLTA FOOTBALL profitiert, da die Engine ja gemeinsam genutzt wird.

F: Sind Ergänzungen bei den Ingame-Taktiken geplant?
SP: In FIFA 20 wird es zusätzliche Spieleranweisungen geben, damit ihr noch mehr Optionen für eure Mannschaft habt. Euer defensiver Mittelfeldspieler hat nun beispielsweise die Möglichkeit, sich auf die Innenverteidiger-Position fallen zu lassen. Die Innenverteidiger orientieren sich dann mehr nach außen. So wird der Mittelfeldspieler zum Passverteiler und kann Diagonalpässe spielen. Das ist aber natürlich nur ein Beispiel von vielen. Wir haben dieses Jahr noch mehr neue Taktiken im Angebot.

Ich kann in diesem Zusammenhang auch einige weitere Gameplay-Features nennen, über die wir noch nicht gesprochen haben. Die Freistöße und die Elfmeter wurden im Vergleich zu FIFA 19 zum Beispiel komplett überarbeitet. Wir haben uns in diesem Jahr dafür übrigens an Lionel Messi orientiert. Wir haben uns seine Videos angeschaut, um seinen präzisen Umgang mit dem Ball und seine Skills in Sachen Effet nachzubilden.

Sobald ihr bei Freistößen die Schusstaste drückt, erwartet euch eine neue Zielmechanik. Mit dem rechten Stick könnt ihr den Effet anpassen – also zur Seite und nach oben/unten – und damit sogar Flatterbälle erzielen.

Darüber hinaus gibt es nun auch die Möglichkeit, bei Elfmetern und Freistößen das Abschlusstiming einzusetzen. Das ist meiner Meinung nach ein richtig cooles neues Feature, das dem Gameplay zusätzliche Spieltiefe verleiht.

F: Richtet sich FIFA 20 gleichermaßen an Neulinge und Routiniers?
JA: Absolut! Ich möchte ein Beispiel nennen: Die Spezialbewegungen waren bislang ja nicht gerade leicht. Also haben wir die vereinfacht.

Wir haben eine vereinfachte Spezialbewegungs-Mechanik entwickelt, die man durch Halten von L2 und R2 einsetzen kann. Man hat dann Zugriff auf diverse Spezialbewegungen, die von der Bewegungsrichtung des Spielers abhängen. Wer das nicht nutzen möchte, der kann über den rechten Stick natürlich weiterhin alle aus FIFA bekannten Spezialbewegungen nutzen.

Außerdem gibt es eine neue R3-Mechanik. Wenn ihr die Taste drückt, lupft ihr den Ball und haltet ihn hoch. Auch mit dieser Mechanik könnt ihr äußerst elegante Dinge machen.

FIFA 20 erscheint weltweit am 27. September.

Website: LINK

Facebook Comments

What do you think?

26 points

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

August 8th : New Preview Alpha Skip Ahead Ring 1910 Update (1910.190806-1945)

An Australian-style pedestrian traffic signal