, , ,

Dying Light 2 Stay Human: Wie Parkour und kreative Kämpfe zur Action beitragen

Reading Time: 3 minutes

Wie bleibt man in einer Welt am Leben, die sich zu einem modernen dunklen Zeitalter zurückentwickelt hat? Man braucht Können, Waffen und Köpfchen. Die Parkour- und kreativen Kampfmechaniken von Dying Light 2 Stay Human lassen euch alles drei verbinden, um eure Gegner zu überlisten und zu überwältigen.

Fangen wir mit Parkour an. Das ist die Grundlage für euer Überleben in der Stadt. Hier lauern hinter jeder Ecke komplett verrückte Infizierte, und auf den Straßen wimmelt es von feindlichen Schlägern. Ihr müsst schnell zu Fuß sein, um sie zu überraschen oder ihnen zu entkommen. Dabei kann es euch das Leben retten, wenn ihr von einem Dach zum anderen springen, an Gerüsten schwingen oder euch mit einem Greifhaken weiter nach oben bringen könnt. Und das meinen wir buchstäblich! Außerdem findet ihr Vorräte am besten an Orten, die schwer zu erreichen sind.

Und ja, ihr kriegt einen Greifhaken! Ebenso wie einen Paraglider und eine Reihe anderer nützlicher Werkzeuge. Diese werden verändern, wie ihr euch bewegt, und euch jede Menge neue Taktiken eröffnen. Das ist besonders wichtig, weil die Stadt eine riesige, abwechslungsreiche Umgebung mit vertikalen Ebenen ist. Es gilt, viele alternative Wege zu erkunden.

In Dying Light 2 Stay Human ist Parkour – wie sagt man noch? – leicht zu lernen, aber schwer zu meistern. Es ist immer unterhaltsam, flüssig und natürlich. Um dies sicherzustellen, haben wir TAUSENDE Animationen und zahllose Umgebungselemente erstellt, mit denen ihr interagieren könnt. Das Ergebnis ist, dass Parkour hier das Yin zum Yang der kreativen Kämpfe ist. Und wo wir gerade von Kämpfen reden …

Wie ihr euch Gegnern nähert, hängt von der Fraktion ab, der ihr euch zugehörig fühlt, den Waffen, die ihr bevorzugt, der Gefahr, der ihr euch stellt, und eurer aktuellen Position ab. Die Vielzahl der Möglichkeiten, die euch jederzeit zur Verfügung stehen, lässt euch wirklich euren eigenen Spielstil finden. Doch ihr werdet das Schlachtfeld nicht beherrschen. Eure Gegner sind eine wirkliche Bedrohung, und sie haben ihre Eigenarten und Taktiken. Die Infizierten sind zumeist einfache Schläger, die im Rudel gefährlich sind, aber die Menschen sind noch schlimmer. Sie sind selten allein unterwegs und verlassen sich lieber auf Gruppentaktiken.

Wie sich eure Gegner verhalten, hängt auch davon ab, welche Waffen sie haben. Wir haben dafür gesorgt, dass das Arsenal dem Konzept des modernen dunklen Zeitalters entspricht, indem es viele behelfsmäßige und veränderte Gegenstände gibt. Ein Blick reicht, um zu sehen, ob euer Gegner eine Waffe führt, die aus Ersatzteilen besteht, in einem Museum gefunden wurde oder in einem kaputten Militärfahrzeug erbeutet wurde. Aber ihr könnt euch wehren! Besonders, wenn ihr euch die Zeit nehmt, eure Waffe zu verbessern. Ihr könnt sie anpassen, um sie haltbarer zu machen, oder einen Spezialeffekt wie Feuer, Gift oder Frost hinzufügen.

Das Überleben ist ganz bestimmt eine Herausforderung in Dying Light 2 Stay Human. Aber ihr seid Überlebende. Bleibt cool, und dann läuft das schon. Findet es selbst heraus, wenn das Spiel am 7. Dezember 2021 erscheint!

Website: LINK

Facebook Comments

Celebrating MLK: TIME Studios presents March Through Time in Fortnite

Nobody Saves the World Launching Early 2022 with Online Co-op