, , ,

DIRT 5 Playgrounds – 5 Tipps, um das Beste aus dem brandneuen Rennmodus herauszuholen

Reading Time: 5 minutes

Hallo zusammen! Hier ist wieder Chris vom Codemasters-Team. Heute habe ich einen ganz besonderen Leckerbissen für euch, den wir euch nicht länger vorenthalten wollen …

Die Veröffentlichung von DIRT 5 am 16. Oktober für PlayStation 4 – und im weiteren Verlauf des Jahres auch für PlayStation 5 – schreitet immer weiter voran. Wir hatten jede Menge Spaß, euch zu zeigen, was DIRT 5 alles zu bieten hat, darunter der hochkarätig besetzte Karrieremodus mit Troy Baker und Nolan North, die 10 neuen und atemberaubenden Rennschauplätze mit über 70 Routen, der Split-Screen-Multiplayer für vier Spieler, der Lackier-Editor und vieles mehr. Dabei hatten wir die ganze Zeit noch ein besonderes Ass im Ärmel versteckt – zumindest bis jetzt.

DIRT 5 Playgrounds – 5 Tipps, um das Beste aus dem brandneuen Rennmodus herauszuholen

Willkommen bei Playgrounds (Spielwiesen), dem brandneuen Modus in DIRT 5, in dem Spieler ihre eigenen Rennarenen erstellen, bearbeiten, teilen und dort auch Rennen austragen können. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und erstellt mit einer riesigen Auswahl an Objekten – darunter Drift- und Sprung-Zonen, Feuerringe und Loopings – die Rennstrecken eurer Träume. Durchsucht die Kreationen der Community und tretet auf den fantastischsten Rennstrecken gegeneinander an.

Wir laden alle zum Erstellen, Teilen und Entdecken in diesem Modus ein. Gleichzeitig wissen wir, dass es eine große Neuerung für die Reihe ist, daher wollen wir euch die ein oder andere Starthilfe mit auf den Weg geben. Also merkt euch die fünf unten stehenden Tipps gut, wenn ihr in den Playground-Modus von DIRT 5 abtauchen wollt!

1. Smashen, Crashen oder Driften?

Dirt 5

Jeder Playground, den ihr erstellt oder herunterladet, um Rennen zu fahren, basiert auf einem von insgesamt drei Eventtypen. Bei Smash Attack (Schmetterangriff) müssen die Rennfahrer so schnell wie möglich Objekte einsammeln, dabei aber die gefürchteten Straf-Objekte meiden. Gate Crasher (Zielkrawalle) ist ein Rennen unter Zeitdruck, in dem ihr so schnell wie möglich durch Kontrollpunkte fahren müsst. In Gymkhana (Reiterfest) könnt ihr eure eigenen Arenen voller Sprünge, Donut-Zonen, Drift-Tore und mehr erstellen und dabei Punkte für Tempo, Stil und euren Spielfluss erzielen.

Jeder einzelne Eventtyp bietet ein anderes Erlebnis. Probiert mithilfe unserer Datenbank ein paar Playgrounds aus, um herauszufinden, welcher Typ euch besonders liegt. Während ihr einen Playground erstellt, könnt ihr im Pausemenü den Eventtyp eurer Strecke verändern. Dadurch könnt ihr die entsprechenden Objekte in eurer Arena platzieren. Wenn ihr also Drift-Markierungen, Tempo-Tore und 360-Grad-Stellen setzen wollt, solltet ihr vorher sicherstellen, dass Gymkhana eingestellt ist.

2. Denkt Groß

Vertikalität. Schaut mal im Wörterbuch nach, Leute, denn dieses Wort werdet ihr brauchen.

In Playgrounds steht euch nicht nur jede Menge Platz auf dem Boden zur Verfügung. Denkt größer – denkt höher! Mit unseren Werkzeugen könnt ihr Strecken, Strukturen und mehr in die Lüfte bauen, um eure Kreationen noch herausfordernder und ehrfurchtsvoller zu machen. Baut todesmutige Gate Crasher-Strecken, auf denen schon der kleinste Fehler in den Abgrund führen kann. Erschafft eine Gymkhana-Arena, in der bestimmte Trick-Stellen nur erreichbar sind, wenn ihr den Absprung zu schwebenden Inseln perfekt hinbekommt.

All das und mehr ist möglich, ihr könnt euch richtig kreativ und für ein Rennspiel auf einzigartige Weise austoben. Aber denkt dabei an meine Worte: Schaut. Nicht. Runter.

3. Wählt das passende Gefährt

Dirt 5

Egal, was ihr in Playgrounds erstellt, jedes Fahrzeug aus unserer Liste kann eurer Strecke zugewiesen werden, darunter extreme Off-Road-Trucks, moderne Rallye-Maschinen, Sprintautos und alle möglichen Fahrzeugtypen dazwischen. Beim Erstellen eures Playgrounds solltet ihr aber immer die Eigenschaften eures zugewiesenen Fahrzeugs im Kopf haben, damit das Fahrerlebnis so reibungslos wie möglich abläuft.

Wählt ihr zum Beispiel unseren monströsen Rock Bouncer oder unsere unverwüstlichen Trucks und Buggys aus, werden sie mit Kurven und Sprüngen, die ihr ihnen in den Weg baut, kaum Probleme haben. Unsere Off-Road-Klassiker wie der Fiat 131 Abarth Rally oder der Ford Mustang Fastback Rally brauchen wahrscheinlich kleinere Lücken zwischen diesen Sprüngen, lassen sich aber besser an Objekten und Hindernissen vorbeimanövrieren.

Dezente Anpassungen anhand eures Fahrzeugs, das ihr auf eurem Playground von A nach B heizt, können den Unterschied zwischen einer „ganz netten“ Kreation und einem herausragenden Event machen, das Unmengen „Gefällt mir“ von der DIRT 5-Community einheimst und eure Kreation in die von uns betreuten Kategorien befördern könnte. Wo wir gerade beim Thema sind …

4. Geht auf Erkundungs-Tour

Im Playgrounds-Bereich Discover (Entdecken) findet ihr jede einzelne hochgeladene Kreation der DIRT 5-Community. Geht die Playgrounds durch, die euch gefallen, ladet sie herunter und meistert das Event. Postet eure besten Punktewertungen oder schnellsten Zeiten anschließend auf der globalen Event-Bestenliste. Spielt das Event erneut, so oft ihr möchtet, oder sucht über die Discover-Funktion einen anderen Playground.

Euch erwartet eine große und breite Auswahl an Arenen, daher solltet ihr die von uns bereitgestellten Einstellungen und Menüfunktionen einsetzen, um eure Suche einzugrenzen. Im Discover-Bereich könnt ihr Untermenüs einblenden, die euch die beliebtesten und am häufigsten gespielten Playgrounds anzeigen. Hinzu kommt die klassische Textsuche, mit der ihr eine bestimmte Kreation finden oder euch nur Playgrounds mit bestimmten Bezeichnungen und Eigenschaften, nach denen ihr sucht, anzeigen lassen könnt.

Das Team von DIRT 5 wird außerdem in regelmäßigen Abständen einige der besten Kreationen auswählen und sie in von uns betreuten Discover-Bereichen vorstellen. Erstellt etwas Geniales und schon bald wird euer Name in aller Munde sein – sobald wir euren Playground sowohl im Spiel als auch auf unseren offiziellen Social-Media-Kanälen von DIRT präsentieren.

5. Werdet Teil der Community

Dirt 5

Wie bereits erwähnt, könnt ihr den Playgrounds nach dem Spielen ein „Gefällt mir“ geben. Aber das ist nur der Anfang, um diesen Modus gemeinsam mit uns zu gestalten. Spielt einen Playground und gebt danach an, ob er euch gefallen hat oder nicht. Eure Bewertung fließt in seine Statistik ein, die für jeden Spieler einsehbar ist. Damit helft ihr uns, zu entscheiden, ob wir diese Kreation in unserem Discover-Bereich vorstellen sollen oder nicht. Daneben habt ihr die Möglichkeit, Playgrounds zu melden, falls ihr bei bestimmten Kreationen Bedenken habt und wir sie einmal genauer unter die Lupe nehmen sollen.

Und zu guter Letzt werden wir uns mit unsrer DIRT 5-Community unentwegt über ihre Playground-Kreationen und -Erfahrungen austauschen. Auf unserem offiziellen Discord-Server haben wir bestimmte Bereiche zur Verfügung gestellt, in denen Spieler über den Modus diskutieren und ihre Kreationen teilen können, damit sie für andere leichter im Spiel zu finden sind.

Interagiert mit anderen Spielern, stellt eure Kreativität zur Schau und entdeckt einen nicht enden wollenden Nachschub an neuen Kreationen. Genau darum geht es in Playgrounds. Und wir können es kaum mehr erwarten, bis ihr loslegen könnt. Playgrounds wird für die DIRT 5-Versionen für PlayStation 4 und PlayStation 5 verfügbar sein, dabei kann jede erstellte Kreation und jeglicher Fortschritt von der gegenwärtigen zur nächsten Generation übertragen werden!

Website: LINK

Facebook Comments

Spiele Tell Me Why: Kapitel 1 jetzt im Xbox Game Pass

An extended look at Ratchet & Clank: Rift Apart gameplay