, , ,

Die Kunst hinter The Last Remnant Remastered

Yusuke Naora, Art Director, Square Enix:


Hallo zusammen! Yusuke Naora hier. Ihr kennt mich vielleicht als Art Director für einige Square Enix-Titel, zum Beispiel das originale The Last Remnant, das 2008 erschienen ist. Für The Last Remnant Remastered, das gestern erschienen ist, war ich im Team für Grafik-Updates und habe die neuen Key Visuals illustriert.

The Last Remnant

Ich persönlich finde, dass The Last Remnant einzigartig ist, sogar unter den ganzen Square Enix RPG-Reihen. Es ist ein Titel, mit dem wir uns einigen Herausforderungen gestellt haben, da es damals viele Dinge gab, die unser Team während der Final Fantasy-Reihe nicht umsetzen konnte, durch technische Spezifizierungen und Beschränkungen.

The Last Remnant Remastered wurde zu viel mehr, als wir uns damals vorgestellt haben. Vieles an zusätzlicher Arbeit floss hinein, wodurch es sich fast schon wie ein Remake anstatt wie ein Remaster anfühlt. Auch 10 Jahre nach dem ursprünglichen Release fühlt es sich immer noch an, als wäre es anderen Titeln in keinster Weise unterlegen.

Wenn wir auf das Original zurückblicken, wollten wir immer, dass wir die Charaktere und die Welt in all ihren Aspekten darstellen. Bei den Charakteren haben wir uns sehr viel Mühe gegeben, das Verhalten der jeweiligen Personen darzustellen, wie es sich in unterschiedlichen Gruppen zuträgt, anstatt uns auf die einzigartigen Features der Charaktere für sich und im Kampf zu unterstreichen.

The Last RemnantThe Last Remnant

Rush zum Beispiel. Er ist der Hauptcharakter von The Last Remnant, den ihr ziemlich genau kennenlernen werdet. Ich bin ziemlich stolz darauf, wie sein Design sich entwickelt hat. Er startet als ordinärer junger Mann vom Land, der während des Spiels zusammen mit dem Spieler immer mehr Aspekte der Welt kennenlernt, also haben wir viel Wert darauf gelegt, ihn als neutrale Figur zu halten. Sein Design basiert auf japanischen Schuluniformen, aber wir haben uns Mühe gegeben, es so abzuändern, dass es nicht unnatürlich für ländliche Gegenden wirkt, jedoch entgegen dem globalen Standard steht.

Wir waren auch sehr penibel, was seine Animationen anging. Zum Beispiel gibt es kleine Zusätze zu seinem Equipment, während er über das Spiel hinweg seine Entwicklung durchmacht. Ich habe auch auf die Animation bestanden, in der er seine Haare mit seinen Fingern zurückstreicht, wenn er nachdenkt, da er im Spiel immer wieder neuen und herausfordernden Situationen gegenübersteht.

The Last Remnant

Während wir die Welt von The Last Remnant kreiert haben, haben wir uns auch viele Gedanken darüber gemacht, wie wir die “Remnants”, mysteriöse und mächtige Objekte, darstellen. Unser übergeordnetes Ziel war es, das größte Feature, den Remnant, in einer High Fantasy-Welt darzustellen, die aber auch an Zentral-Asiatische Ästhetik angelehnt ist.

Vor allem für die Remnants wollte ich, dass sie etwas waren, das die dort wohnenden Leute für etwas Selbstverständliches in ihrem täglichen Leben hielten, obwohl niemand wusste, wofür sie gebaut wurden oder welchen Zweck sie erfüllen, ähnlich den Nazca-Linien oder Stonehenge.

The Last Remnant

So viele Details in der Welt von The Last Remnant funktionieren sehr gut Hand in Hand, nicht nur Design-mäßig, sondern auch mit dem Soundtrack. Ich bin ein großer Fan der Gitarren-Musik, also habe ich sehr oft den Battle-Themes zugehört, um mich zu motivieren, während ich an dem Spiel gearbeitet habe. Bitte nehmt euch auch etwas Zeit, um der Musik im Spiel eure Aufmerksamkeit zu schenken.

Für alle Leser, egal ob treuer Fan oder Newcomer: Ich hoffe, dass ihr The Last Remnant Remastered für seine zeitlose Story, die liebenswerten Charaktere und die großartige neue Grafik ausprobieren werdet. Seht euch den neuen Launch Trailer an und stürzt euch in ein Abenteuer, von dem ich stolz sagen kann, ein Teil davon zu sein!

Website: LINK

Facebook Comments

Astro Bot: Rescue Mission gewinnt den Game Award 2018!

Rage 2 – Das wilde Ödland