, , ,

Die Entstehung von Lost Sphear – dem neuesten Abenteuer von Tokyo RPG, das heute für PS4 erscheint

Reading Time: 3 minutes

Atsushi Hashimoto, Director, Lost Sphear:


Lost Sphear, der zweite Titel von Tokyo RPG Factory, erscheint heute. Ich freue mich wahnsinnig, unser neues Rollenspiel endlich den Fans präsentieren zu können.

Viele Gamer haben unseren ersten Titel I am Setsuna gespielt und wir haben jede Menge Feedback bekommen. Wir haben dieses Feedback sehr intensiv studiert und bei der Entwicklung von Lost Sphear berücksichtigt, um verschiedene Elemente des Spiels zu verbessern. Unter anderem kann man sich jetzt im Kampf frei bewegen, es gibt ein System zur Spiritnite-Anpassung, man kann jederzeit mit seiner Gruppe kommunizieren, es gibt viele abwechslungsreiche Umgebungen zu erkunden, das Spiel dauert über 40 Stunden und wir haben jetzt Gasthäuser!

Lost Sphear

Wir wollten, dass Lost Sphear etwas bietet, das man so vielleicht noch nicht erlebt hat. Deswegen haben wir “Erinnerungen” zu einem zentralen Thema im Spiel gemacht. Die Geschichte und die Spielmechanik drehen sich um dieses Thema, und ich glaube, den Fans wird dieser für ein Rollenspiel ungewöhnliche Fokus gefallen.

Ein weiteres neues Feature sind die “Vulcosuits” – mechanisierte Panzerungen, mit denen man seinen Charakter ausrüsten kann. Jeder Vulcosuit besitzt einzigartige Fähigkeiten und kann verwendet werden, um im Spiel Hindernisse zu überwinden. Am beeindruckendsten aber sind die Spezialangriffe, die man im Kampf ausführen kann, die so genannten Paradigm Drives! Ihr müsst unbedingt die verschiedenen Vulcosuits ausprobieren, die ihr auf eurer Reise findet!

Lost SphearLost Sphear

Wir haben bei der Entwicklung sehr viel Augenmerk auf Details gelegt. Wir wollten alle Aspekte des Spiels optimieren, aber dabei mussten wir einige Herausforderungen meistern.

Eine der interessantesten war die Suche nach dem Namen für das Spiel: Lost Sphear. Wir haben nicht nur innerhalb des Entwicklungsteams Ideen gesammelt, sondern auch Teammitglieder aus der ganzen Welt um ihren Input gebeten. So kamen wir auf “Lost Sphere” als möglichen Namen.

Wir wollten den Titel aber noch etwas einzigartiger gestalten und irgendwann hat unser CEO Yosuke Matsuda vorgeschlagen, dass wir das “Sphere” von “Lost Sphere” in “Sphear” ändern. Er hatte auf seinem Smartphone recherchiert und festgestellt, dass “Sphear” zwar eine veraltete Schreibweise ist, aber dasselbe bedeutet wie “Sphere”.

Ich habe dann auch versucht, das nachzuschlagen, konnte aber nichts dergleichen finden! Letztlich haben wir uns aber mit den westlichen Niederlassungen auf “Lost Sphear” geeinigt. Wir nennen das Smartphone von Yosuke Matsuda seitdem das “magische Smartphone”.

Lost Sphear

Diese Geschichte zur Namensfindung zeigt schon, dass während der Entwicklung wahnsinnig viel passiert ist. Ich könnte tagelang erzählen. Deswegen bin ich auch überzeugt, dass den Leuten dieses Spiel Spaß machen wird. Wir haben wirklich viel Herzblut hineingesteckt. Also holt euch das Spiel und sagt uns, wie ihr es findet. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Lost Sphear

Website: LINK

Facebook Comments

Beschützt einen Expeditionstrupp im bunten Plattformer Pop-Up Pilgrims, der nächsten Monat für PS VR erscheint

Shadow of the Colossus: Help Us Decide Which Wallpapers to Make