, , ,

Atmosphärischer Horror im Taiwan der 60er – Detention erscheint am 1. März für PS4

Reading Time: 3 minutes

Tiff, PR Director, Red Candle Games:


Hallo zusammen, wir sind Red Candle Games, ein Indie-Spielestudio mit Sitz in Taiwan. Ich freue mich sehr, euch mitteilen zu können, dass unser Debüttitel Detention ab dem 1. März im europäischen PlayStation Store erhältlich ist.

Habt ihr euch je gefragt, ob sich ein vertrauter Ort eines Tages in einen Albtraum verwandeln könnte?

„Als du aus dem Schlaf erwachst, befindest du dich im Klassenzimmer und irgendwie sind all deine Klassenkameraden verschwunden. Du siehst aus dem Fenster: Es ist fast dunkel und der Taifun nähert sich … Du musst nach draußen gelangen.”

Detention

Detention ist ein storybasiertes und atmosphärisches 2D-Horrorspiel, das stark von der taiwanischen und ostasiatischen Kultur (chinesische Mythologie, Taoismus/Buddhismus, Folklore usw.) beeinflusst ist und im unter Kriegsrecht stehenden Taiwan der 1960er spielt.

Ihr erkundet mit den Teenagern Wei und Ray die anscheinend von Gespenstern heimgesuchte Highschool. Während ihr euch vor den tobenden bösen Geistern versteckt, um zu überleben, stoßt ihr auf dem wie aus einer anderen Welt wirkenden Schulgelände immer wieder auf Rätsel. Jedes Rätsel, das ihr löst, bringt euch der grausamen Wahrheit über die verfluchte Schule einen Schritt näher.

In klassischer Point-and-Click-Manier bewegt ihr die Figuren, um die Umgebung zu erkunden und mit Objekten zu interagieren. Seid euch bewusst, dass alle von euch eingesammelten Notizen und Gegenstände zur Lüftung der Geheimnisse der Vergangenheit beitragen.

Detention

Wie Geschichte die schreckenserfüllte Zukunft formte

Die Kombination der Geschichte unseres Landes mit dem dystopischen Setting des Spiels macht Detention zu etwas Besonderem. Wir haben Detention im Taiwan der 1960er angesiedelt, weil zu jener Zeit der Schatten der Diktatur über der Gesellschaft lag. Für viele Menschen war es eine turbulente Zeit. Wir haben diese Angst und dieses beklemmende Gefühl benutzt, um den psychologischen Horror und die einzigartige dystopische Erzählweise des Spiels zu erzeugen. So können wir euch zeigen, was hätte passieren können, wenn ihr zu jener Zeit gelebt hättet.

Als taiwanische Entwickler wollten wir so viele kulturelle Elemente wie möglich in Detention einfließen lassen. Mit anderen Worten: Während des gesamten Spielerlebnisses taucht ihr auf spannende Weise in unsere Kultur ein! Von der Grafik über den Aufbau der Rätsel bis hin zu den Soundeffekten haben wir taiwanische Mythologie und religiöse Glaubensvorstellungen eingewoben. Wir haben sogar traditionelle asiatische Instrumente mit Electronic, Lo-Fi und Rock gekreuzt. So haben wir ein frisches Spielerlebnis geschaffen, an dem hoffentlich viele Spieler ihre Freude haben werden.

Detention

Detention entstand aus der Idee, eine Geschichte Taiwans zu erzählen. Wir haben versucht, eine fiktive Welt zu erschaffen, um die im Taiwan der 1960er herrschende Atmosphäre heraufzubeschwören. Dabei haben wir uns von geschichtlichen Ereignissen inspirieren lassen.

Wir hoffen, dass Grafik und Sound – ansprechend und von der Literatur, dem Film und der Musik Taiwans der damaligen Zeit beeinflusst – euch die schaurige Angst auf möglichst interaktive Weise spüren lassen. Wenn ihr tiefer in das Spiel vordringt, wird euch der hinter dem Offensichtlichen lauernde surreale Albtraum packen. Macht euch also auf psychologischen Nervenkitzel gefasst!

Website: LINK

Facebook Comments

Neues Video zu Ni No Kuni II: Schicksal eines Königreichs zeigt Details zu Königreich- und Skirmish-Modi sowie dem Kampfsystem

Wir stellen vor: My PlayStation – eine neue Art mit PSN-Schlüsselfeatures via PC oder Mobilgeräten zu interagieren